Wie vermeide ich es, mit den Fußschrauben der Puppen auf dem Boden zu kratzen?

Wie vermeide ich es, mit den Fußschrauben der Puppen auf dem Boden zu kratzen?

Im Allgemeinen muss der Stand der Puppen im Voraus über den benutzerdefinierten Link ausgewählt werden. Puppen bestehen aus sehr weichen Materialien, insbesondere TPE, und benötigen ein künstliches Skelett, um sie im Inneren zu stützen, aber die Handflächen und Füße am Ende der Gliedmaßen werden normalerweise nicht durch spezielle künstliche Knochen gestützt. Soll die Puppe also stehen, muss sie einer gesonderten Sonderbehandlung unterzogen werden. An den Fußsohlen müssen Schrauben angebracht werden, damit die Puppe stehen kann. In den meisten Fällen befinden sich 2 Schrauben auf der linken und rechten Seite der Zehensohle und in der Mitte des Fußgewölbes und 1 Schraube auf jeder Seite der Ferse, also insgesamt 3 Schrauben.

Die meisten Stehpuppen sind heute mit Schrauben ausgestattet, was bedeutet, dass der Hersteller drei sehr kleine Metallschrauben an der Unterseite des Puppenständers anbringt.

In Wirklichkeit befürchten viele Menschen, dass die Schrauben an der Unterseite der Puppenfüße den Boden des Raums beschädigen könnten. Es hängt vom Material des Bodens ab, ob es sich um Beton oder starre Fliesen handelt, wird es normalerweise nicht zerkleinert. Wenn es sich jedoch um einen Holzboden oder eine flexible Fliese handelt, verbeult es sehr leicht und die Oberfläche löst sich leicht ab.

Wie vermeidet man es also, mit den Fußbolzen der Massivpuppen den Boden zu zerkratzen?

Der erste Weg ist, Schuhe oder Socken zu tragen.

Puppen haben stehende Merkmale, die oft den Boden zerkratzen, so dass Hersteller, die dies wissen, kostenlose Artikel anbieten, einschließlich Schuhe, bevor das Produkt versendet wird. Der Gewichtspreis und die Gesamtkosten für das Porto sind jedoch normalerweise zu hoch, als dass Hersteller und Händler eine Verschenkung garantieren könnten.

Natürlich können Sie auch zusätzliche Schuhe und Socken kaufen. Sie müssen keine zu teuren Schuhe oder Socken kaufen, treffen Sie einfach Ihre Wahl. Es ist am besten, flache Schuhe zu wählen, wenn Sie sich Sorgen machen, dass Spikes in Ihre Schuhe stechen, können Sie ein zusätzliches Paar dicke Einlegesohlen kaufen, Hausschuhe mit Baumwollsohlen sind eine gute Wahl. Wählen Sie High Heels sorgfältig aus, da das Gleichgewicht einer soliden Puppe schwerer zu finden ist und es schwierig ist, die Pose in High Heels beizubehalten. Bei Verwendung von High Heels empfehlen wir, die Puppe gegen den Ständer zu lehnen.

Auch ein Paar Frottiersocken oder Silikonsocken sind eine gute Wahl. Das Vorhandensein von Bolzen beim An- und Ausziehen der Socken kann jedoch Probleme verursachen und die Socken reißen, und die Zehennägel der Puppe können abfallen, wenn sie nicht langsam entfernt werden, daher muss der Benutzer vorsichtig sein.

Die einfachere und gröbere Alternative besteht darin, zu verhindern, dass die Puppe direkt auf dem Boden steht.

Wenn Sie Puppen unabhängig voneinander lagern, kann es mühsam sein, sie hin und her zu bewegen, um sie in ihre Schachteln zu legen, sodass Sie sie vorübergehend stehend oder sogar an einer Wand platzieren können. Allerdings kann langes Stehen dazu führen, dass die Puppen immer größere Perforationen in den Fußsohlen haben. Wir empfehlen, sie nach jeder Stehphase flach hinzulegen.

Je nach Verfahren und Technologie des Herstellers unterscheiden sich Puppen mit Stehfunktion stark in Design, Qualität und Haltbarkeit der Bolzen. Das Gewicht wird aufgebracht und durch die Bolzen übertragen, wenn die Puppe aufsteht. Es ist unerträglich, eine 20-40 kg schwere Puppe mit nur zwei Beinen zu tragen; Mit der Zeit können sich die Gelenke in der inneren Struktur lockern und die Standfestigkeit und Stabilität der Puppe beeinträchtigt werden. Wählen Sie an dieser Stelle eine Yogamatte oder Decke, die Sie unter die Füße der Puppe legen, damit die Bolzen an der Unterseite der Füße nicht auf den Boden treffen.

Es ist nicht ratsam, die Puppe längere Zeit stehen zu lassen, da dies leicht zu Rissen oder Quetschungen verborgener Teile führen kann.

Teilen Sie diesen Beitrag

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *